Thementag: Beyond the Wave

Der Klimawandel geht einher mit plötzlichen und extremen Unwetterereignissen, die in unseren Breitengraden so bisher nur selten eingetreten sind Nicht erst seit der Sturzflut, die im Juli 2021 das beherrschende Thema war, wird mit Hochdruck daran gearbeitet, Wetterdaten in höherer räumlicher und zeitlicher Dichte zu erfassen und daraus weiter verbesserte Vorhersagen zu Niederschlagsabflüssen und Entscheidungsgrundlagen für notwendige Schritte abzuleiten.

Wasserwirtschaftsunternehmen, Industrie und Gewerbe, Landwirtschaft, die Kommunen und die Bürgerinnen und Bürger haben das Bedürfnis möglichst früh und möglichst genau, zeitlich wie räumlich, informiert zu sein. Getrieben von dem Handlungsdruck und getrieben von den neuen digitalen Möglichkeiten gibt es inzwischen viele innovative Ansätze, Wetterdaten zu erheben und, verknüpft mit Umwelt- und Infrastrukturdaten in verbesserte Prognosen und Frühwarnsysteme einzuspeisen.

Unsere Aufgabe ist, die innovativen Lösungsvorschläge an die Vor-Ort-Verantwortlichen weiterzugeben.

Wir setzen unsere Reihe der Thementage mit dem Thema „Beyond the Wave“ vor.

Am 09.11.2021 stellen wir innovative Ansätze zur Erfassung von Wetterdaten ( vom Satelliten, über Radar zum Richtfunk und zu Crowd-Data) vor. Anschließend geht es um die Verknüpfung von Wetter- und Pegeldaten und um Vorhersage-Systeme.

Programm-Flyer

Referenten

Dr. Benjamin Mewes / Okeanos Consulting
Dr. Christian Chwala / karlsruhe institute of technology
Verena Kirstein / WupperverbandDr. Jochen Seidel /Universität Stuttgart
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Nov 09 2021

Uhrzeit

9:00 - 12:30

Mehr Info

Zur Anmeldung
Kategorie
Zur Anmeldung