Community

Digitale Kompetenzen weiterentwickeln und Digitalisierung nach vorne bringen: Dazu braucht es den Schulterschluss von

 

  • Anwendung,
  • Entwicklung,
  • Forschung und
  • Umweltverwaltung. 

 

Jeder und jede kann von jedem und jeder lernen und gemeinsam können gute Ideen in sinnvolle Innovationen und konkrete Lösungen münden. 

 

Besonders wichtig ist, dass wir "out of the box" denken und handeln. Es geht uns nicht nur darum, Wasserwirtschafter und Wasserwirtschafterinnen zum Thema "Digitalisierung" ins Gespräch zu bringen, sondern es geht uns vor allem darum, die Brücke zu den "Digitalisierer" zu bauen.

 

Wir haben unseren Sitz deshalb am Digitalcampus Zollverein. Wir suchen die Kooperation zu

 

  • Digital Hubs,
  • zu den Lehrstühlen, die sich mit digitalen Themen befassen (von der Wirtschaftsinformatik bis hin zu den Sozialwissenschaften, von der Künstlichen Intelligenz bis hin zur Automatisierung),
  • zu Vereinen, die sich der Digitalisierung verschrieben haben, wie der eurobits e.V.
  • und wir suchen Impulse aus  anderen Branchen, die wie die Wasserwirtschaft auch Prozesse digitalisieren und dabei bereits eigene Erfahrungen gemacht haben oder ähnliche Fragestellungen zu klären haben.

 

Unsere Zielgruppe sind insbesondere die Wasserwirtschaftsunternehmen und dort jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin, die Führungskräfte genauso wie die Experten und Fachkräfte.  
 

Wir sind der festen Überzeugung, dass durch das Zusammenbringen von Menschen, die auf eine Frage oder eine digitale Idee aus verschiedenen Perspektiven schauen, Neues entsteht und jeder von jedem lernen kann und Kompetenzen weiterentwickelt werden.